Ressourcen, Abfall & Kreislaufwirtschaft

/ 15. Oktober 2021/ Zukunft/ 0Kommentare

Die Schweiz hat nicht nur die Alpen als Berge sondern produziert auch einen riesigen Abfallberg. Ein Teil davon wird bereits recycelt, dieser Anteil muss jedoch noch massiv erhöht werden. Das reicht jedoch noch nicht aus!

  • Produkte müssen langlebiger werden und müssen reparierbar sein. Die Stadt kann Reparaturen fördern, in dem sie beispielsweise Repair Cafés fördert und unterstützt. Es ist schade, dass es noch nicht in allen Gemeinschaftszentren ein Repair Café gibt.
  • Mehrwegprodukte müssen gefördert werden. Die Stadt Zürich sollte dies bei allen Anschaffungen berücksichtigen und bei jeder Gelegenheit ihre Einflussmöglichkeiten nutzen (z.B. bei Veranstaltungen)
  • Wir können die Verantwortung aber nicht einfach auf die Stadt oder den Staat abschieben. Aus meiner Sicht sollte jeder Mensch vor einem Kaufentscheid seine Bedürfnisse nochmals Hinterfragen.
    • Wie häufig brauche ich z.B. ein neues Smartphone / eine neue Wohnnzimmereinrichtung? Kann das Alte nicht noch ein wenig länger leben?
    • Muss ich es neu kaufen oder gibt es das gebraucht?
    • Gibt es eine Möglichkeit ein Produkt mit anderen Menschen zu teilen? Zum Beispiel werden in einer offenen Werkstatt die Werkzeuge gemeinsam genutzt.
  • Dadurch wird nicht nur unser Abfallberg kleiner, sondern es werden auch wertvolle Rohstoffe geschont.

Der Energieverbrauch muss massiv reduziert und die Energieträger erneuerbar werden.

  • Es sollten möglichst keine neuen fossilen Heizungen installiert werden, wie es das neue Energiegesetz des Kantons Zürich vorsieht. Darum sage ich am 28. November 2021 Ja zum Energiegesetz
  • Der Ausstieg aus der Atomenergie muss so schnell wie möglich umgesetzt werden. Die Stadt muss ihre AKW-Beteiligungen abstossen!
  • Der Strommix der Stadt Zürich soll möglichst erneuerbar bleiben. Das EWZ darf niemals privatisiert werden, sonst verliert die Stadt ihren Einfluss darauf.

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*